Logo
Täglich geöffnet von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Unterstützt von:

Lotto
Börsenverein
ISB
SWR1
Kultursommer
Home

2. Buchmesse Rheinland-Pfalz konnte an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen

Mainz Die 2. Buchmesse Rheinland-Pfalz konnte an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen, dieses Resümee zieht das Organisationsteams der Buchmesse, die am Wochenende wieder im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz stattfand. Auch wenn die Besucherzahlen etwas unter denen des Vorjahres lagen - was vermutlich an den vielen Parallelveranstaltungen an diesem Wochenende lag - war die Halle stets mit Besuchern gefüllt.

Vera Reiß
Eröffnung mit Ministerin Vera Reiß
Messehalle
Blick in die Messehalle

Kulturministerin Vera Reiß bestätigte in ihrer Eröffnungsrede, dass die Veranstaltung nun ihren festen Platz im Jahresprogramm des Landes Rheinland-Pfalz bezogen hat und das Ministerium diese Messe gerne weiterhin unterstützt. Auch die Kulturdezernentin der Stadt Mainz, Marianne Grosse, misst einer alljährliche Buchmesse Rheinland-Pfalz in der Landeshauptstadt große Bedeutung zu.
Gleich nach der offiziellen Eröffnung fand die Preisverleihung des Kurzgeschichten-Schreibwettbewerbs der Lotto Rheinland-Pfalz-Stiftung statt. Zehn Jungautorinnen und -autoren lasen gekonnt aus ihren Geschichten und freuten sich ihr druckfrisches Buch in den Händen zu halten. Dann wurden die drei Umschläge mit den Namen der Nachwuchsautoren geöffnet, deren Geschichten der Jury besonders gut gefallen hatten. Der Vorstandsvorsitzende der Lotto-Stiftung, Magnus Schneider, überreichte die Sonderpreise an Annika Nasel, 3. Platz mit „Machidiel“, Lea Nallin, 2. Platz mit „Ich scheiß auf Fröhliche Weihnachten!“ und schließlich Sarah Herdam, 1. Platz mit „Der Regen schmeckt bitter“.
Vera Reiß
Die drei strahlenden Sieger

Die furiose und oft einfach mitreißende Musik der Schüler und Schülerinnen des Peter-Cornelius-Konservatoriums Mainz hat die Messebesucher verzaubert. Diese Kooperation wird hoffentlich auch in den nächsten Jahren die Messe bereichern. Bei den Highlight-Veranstaltungen auf der Bühne im Wintergarten begeisterten die Bestseller-Autoren Björn Berenz und Marius Jung mit ihren Lesungen die Zuschauer. Stefan Dörsing und Temye Tesfu strapazierten bei ihrer Poetry-Slam-Show mit intelligentem Wortwitz die Lachmuskeln des Publikums. Katja Heijnen musste um ihren SWR1-„Leute“-Gast Bestseller-Autor Bastian Bielendorfer zittern, erst 30 Sekunden vor seinem Live-Auftritt im Radio betrat er die Bühne. Aber der eigentliche Mittelpunkt der Veranstaltung waren die Austeller und Ausstellerinnen, die mit ihren vielfältigen Produkten, Lesungen und anderen Veranstaltungen die Besucher zum Stöbern, Staunen und Lesen einluden.
Publikum
Gut gelauntes Publikum bei vielen Veranstaltungen
Poetry-Slam-Show
Poetry-Slam-Show mit Stefan Dörsing und Temye Tesfu

Die Organisatoren, vier Verlage und der Landesverband Hessen. Rheinland-Pfalz, Saarland im Börsenverein des Deutschen Buchhandelt, freuen sich schon aufs nächste Jahr. Der Termin wird in Kürze bekanntgegeben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Alten Lokhalle Mainz, Mombacher Str. 78-80, 55122 Mainz, vom 29-31. Mai, täglich geöffnet zwischen 9.30 Uhr und 18.00 Uhr

Buchmesse Rheinland-Pfalz: Bestseller-Autor Bastian Bielendorfer live bei SWR1-Leute

Mainz Katja Heijnen wird ein Gespräch mit dem Bestseller-Autor Bastian Bielendorfer führen. Gleich sein Debüt-Roman „Lehrerkind – Lebenslänglich Pausenhof“ befand sich mehrere Wochen auf Platz eins der Spiegel-Bestsellerliste. Derzeit sorgt er mit seinem aktuellen Buch „Mutter ruft an – Mein Anschiss unter dieser Nummer“ für Furore. Dabei ist Bielendorfer mehr als „nur ein Bestsellerautor“. Mit seinen Comedy-Lesungen begeistert das Lehrerkind regelmäßig seine Zuhörer, indem er in seiner unglaublich wortgewandten und unnachahmlich witzigen Art eine Mischung aus Buch-Rezitation und aktuellen Alltagsgeschichten präsentiert. Aufgrund der großen Nachfrage wird Bastian Bielendorfer Anfang 2016 mit seiner ersten großen Live-Show auf Tournee gehen. Darüber hinaus war der Autor bereits Talk-Gast in diversen TV-Sendungen beispielsweise bei Markus Lanz (ZDF), plasberg persönlich (WDR) oder Hart aber fair (ARD).

Bastian Bielendorfer
Foto: Michael Herdlein - Bastian Bielendorfer
Mutter
Foto: Guido Engels
Katja Heijnen
Katja Heijnen

Insgesamt drei Tage lang laden Bücher und Produkte zum Buch, präsentiert von rund 70 Ausstellern, die Besucher zum Stöbern, Staunen und Lesen in der Alten Lokhalle in Mainz ein. Gleichzeitig werden auf zwei Bühnen attraktive Veranstaltungen die Zuschauer fesseln.

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Im Wintergarten gibt es Kaffee und Kuchen, aber auch Herzhaftes und andere Getränke bereichern das Angebot. Die Aussteller und das umfangreiche Rahmenprogramm finden Interessierte unter www.buchmesse-rheinland-pfalz.de.


In diesem Jahr wird es turbulent!

Mainz - Ein ganz besonderes Event haben die Macher der Buchmesse Rheinland-Pfalz für die Besucher geplant: Am Samstag, den 30. Mai, wird es von 11.00 bis 12.30 Uhr turbulent auf der Bühne im Wintergarten: Die Universität Koblenz-Landau veranstaltet in enger Zusammenarbeit mit Stefan Dörsing eine Poetry-Slam-Show. Stefan Dörsing ist nicht nur ein erfolgreicher und deutschlandweit bekannter Poetry-Slammer, sondern auch Workshopleiter und Kulturschaffender in Rheinland-Pfalz. Für das Highlight der Buchmesse RLP hat er sich namhafte Unterstützung geholt: zusammen mit Temye Tesfu und Julian Heun bildet er „Allen Earnstyzz“, das Spoken-Word-Kollektiv, das zweifacher deutschsprachiger Vizemeister im Poetry Slam ist und zuletzt bei der Eröffnungsgala der Slam-Meisterschaften in Koblenz zu sehen war.

Stefan Dörsing
Foto: Alex Urban Stefan Dörsing in Aktion

Auch durch die immer wieder eingefügten musikalischen Intermezzi wird die Buchmesse im Rahmen des Kultursommer Rheinland-Pfalz 2015 noch lebendiger. Das Peter-Cornelius-Konservatorium (PCK) der Stadt Mainz unterhält die Besucher mit Darbietungen der unterschiedlichsten Genres. Gleich bei der Eröffnungsfeier am Freitag, den 29. Mai, um 10.00 Uhr starten die Akteure mit der Ouvertüre zum „Te Deum“ von Marc-Antoine Charpentier, gefolgt von Tim Rudolph an der Marimba. Zum Abschluss präsentiert Saskia Worf auf der Flöte „Zoom Tube“ und „The Great Train Race“.
Saskia Worf
Foto: Simon Zimbardo Saskia Worf mit ihrer Querflöte
Tim Rudolph
Foto: Simon Zimbardo Tim Rudolph an der Marimba

Im Verlauf der Messe werden immer wieder musikalische Überleitungen, oft passend zu den literarischen Veranstaltungen, dargeboten. Unter anderem bringen Saskia Worf (Flöte) und Eva Hentschel (Klavier) den „Kampf zweier Skorpion-Hydren“ zu Gehör, ein Werk von Susanne Hardt, einer ehemaligen Kompositionsstudentin des PCK. Weiterhin erleben die Besucher eine Jazz-Performance mit dem „Zauberflöten-Ensemble“ und Fabrizio Casali (Drumset) sowie das „Zigeunertrio“ für Violine, Violoncello und Klavier von Joseph Haydn mit dem jüngsten Ensemble des PCK. Außerdem werden das Jailbird-Orchestra und das Klezmer Ensemble zu hören sein.
Jailbird
Foto: Simon Zimbardo Das Jailbird-Orchestra

Die Besucher der 2. Buchmesse Rheinland-Pfalz, vom 29. bis 31. Mai in der Alten Lokhalle in Mainz, dürfen also gespannt sein. Die Termine der Aufführungen, das gesamte Veranstaltungsprogramm, Informationen zu den Ausstellern und einen Kartenvorverkauf gibt es unter www.buchmesse-rheinland-pfalz.de.

Buchmesse Rheinland-Pfalz: Von unfreiwilligen Heiligen und politisch unkorrekten Moralisten

Mainz Man kann sie schon als Star-Autoren aus Rheinland-Pfalz bezeichnen: Björn Berenz und Marius Jung. Beide stellen auf der zweiten Buchmesse Rheinland-Pfalz in der Alten Lokhalle Mainz ihre neuesten Werke vor. Im Anschluss haben die Messebesucher die Möglichkeit, von den Autoren signierte Bücher zu erwerben.

Björn BerenzHeilig
Björn Berenz lebt mit seiner Frau und seinen Töchtern in Polch in der beschaulichen Eifel und ist froh, dass er kein Heiliger ist. Am Freitag, den 29. Mai, um 16.00 Uhr präsentiert er sein aktuelles Buch „Heilig über Nacht“, erschienen bei Bastei Lübbe. Björn Berenz schreibt Geschichten, die aus dem Leben gegriffen sind und schmückt diese gerne mit fantastischen Elementen aus. So ist sein neuer Roman eine turbulente Komödie um einen Heiligen wider Willen. Es gibt Geschichten, die einfach erzählt werden müssen. Wie zum Beispiel die des passionierten aber erfolglosen Malers Jonas, dessen große Liebe Malena nicht mehr ihn liebt, sondern seinen besten Freund Pedro. Ausgerechnet! Um seinem jämmerlichen Dasein ein Ende zu bereiten, will sich Jonas das Leben nehmen. Aber auch das geht gründlich in die Hose. Statt sein Leben zu beenden, rettet er aus Versehen das des Landstreichers Jupp. In der folgenden Nacht entdeckt Jonas Unglaubliches: Über seinem Kopf prangt ein Heiligenschein!
Marius JungMoral für Dumme
Der gebürtige Trierer Marius Jung gilt als Tausendsassa, ist er doch Bestsellerautor, Kabarettist, Moderator, Schauspieler und Coach. Am Samstag, den 30. Mai, um 16.30 Uhr stellt er sein neues Werk „Moral für Dumme – Das Elend mit der politischen Korrektheit“, erschienen bei Carlsen, vor. Nach seinem erfolgreichen Buchdebüt „Singen können die alle! Handbuch für Negerfreunde“ ist es nun eindeutig Zeit für die Kritik an der politischen Korrektheit (PC) von links. Die Vertreter der PC meinen es gut. Das ist unbestritten. Aber viel zu oft bewirken sie das Gegenteil: Frust, Genervtheit und Gehemmtheit im Umgang mit Menschen. Niemand weiß mehr, was man sagen „darf“. Was als Rücksicht auf Schwächere begann, ist heute zu einem gedankenlos-bürokratischen Instrument geworden. Sektierer, Fanatiker und Dummköpfe erlassen absurde Sprach- und Verhaltensvorschriften. Marius Jung zeigt in seiner satirisch-polemischen Bestandsaufnahme die Absurditäten einer ursprünglich sinnvollen Idee, die total aus dem Ruder gelaufen ist.
Ein Besuch der Buchmesse Rheinland-Pfalz vom 29. bis 31. Mai in der Alten Lokhalle in Mainz lohnt sich nicht nur zu diesen Veranstaltungen. Für Besucher mit dem Auto stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Aber auch mit Bus und Bahn ist die Messe gut zu erreichen. Die Bus- und Straßenbahnhaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe der Alten Lokhalle. Weitere Information zu den Ausstellern und dem Veranstaltungsprogramm und einen Kartenvorverkauf gibt es unter www. buchmesse-rheinland-pfalz.de.


Buchmesse präsentiert Vielfalt rheinland-pfälzischer Verlage

Rheinland-Pfalz besitzt eine lebendige Verlags- und Literaturszene. Die erste Buchmesse Rheinland-Pfalz 2014 lockte bereits Tausende von Besuchern in die Alte Lokhalle nach Mainz. Vom 29. bis 31. Mai treffen sich nun die Verlage wieder – und die Messe wird jünger, frischer und noch vielfältiger.

Auch 2015 findet die Buchmesse wieder unter dem Dach des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt. Rund 70 Aussteller präsentieren in der Alten Lokhalle ihre Verlagsprogramme und decken ein breites Spektrum an Themen und Literaturgattungen ab: Angefangen von unterhaltsamer und spannender Belletristik, über Kinder- und Jugendbücher, bis hin zu Sachbüchern und hochwertigen Bildbänden zu den Themen Kunst, Natur, Kultur, Geschichte, Religion und Politik. Bei einer regionalen Buchmesse dürfen natürlich Bücher mit regionalem Bezug nicht fehlen. Aber auch Postkarten und andere Nettigkeiten rund ums Buch werden zu finden sein.

Wie im vergangenen Jahr können die Besucher der Buchmesse all die vorgestellten Werke kaufen, um sie zu Hause in Ruhe zu genießen oder zu verschenken. In einem Messe-Café können sich die Besucher noch vor Ort in die vorgestellten Bücher vertiefen. Gegen eine Pfandgebühr können sie sich Leseexemplare bei den ausstellenden Verlagen ausleihen und sich hier in Ruhe zurückziehen.

Das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm spiegelt die Vielfalt der Aussteller wider: In moderierten Veranstaltungen stellen Verlage ihr Programm vor. Spannende, heitere und interessante Lesungen und Buchvorstellungen bedienen die unterschiedlichsten Geschmäcker und Altersgruppen. Damit Eltern oder Großeltern in Ruhe die Buchvielfalt durchstöbern können, wird auch in diesem Jahr wieder eine Kinderbetreuung mit pädagogischem Fachpersonal organisiert.

Ein weiteres Highlight: Ein „Poetry-Slam“, der besonders das junge Publikum anspricht und die Messe zu einem Treffpunkt für Nachwuchstalente macht.

Als Wohlfühlelement wird in diesem Jahr die Musik eine besondere Rolle spielen: Das Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz wird für die musikalische Umrahmung der Veranstaltungen sorgen. Die größte Musikschule des Landes, die die musikalische Ausbildung von Laien und Berufsmusikern unter einem Dach vereint, hat ein ebenso vielfältiges Programm passend zu den Ausstellern und ihren Werken angekündigt.

Der Eintrittspreis beträgt 5,00 Euro. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt. Schüler, Studenten und Schwerbehinderte zahlen gegen Vorlage des Ausweises 2,50 Euro, die Dauerkarte kostet 12,50 Euro.


Kasse

Zum Video von 2014

Foto
Foto: Doreen Tomkowitz
Schirmherrin der Buchmesse Rheinland-Pfalz
ist die Ministerin für Bildung,
Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur
Vera Reiss
Vorsicht Buch!